Ach Mondin

Ach Mondin!
Durch meine Lider dringst du.
Dein Schein,
mitten im Augapfel.
Du,
an meinen Fingerspitzen,
in meinen Armen.

Mondin und ich,
eins,
für einen Moment.